Battlefield 1 - Incursions

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Oberfeld_Steiner.

  • Mahlzeit,


    hier für alle die Interesse am neuen Modus von Battlefield 1 haben.



    Zunächst einmal für alle diejenigen, die es noch nicht installiert haben und nicht wissen wo sie es finden:

    Als Erstes startet ihr ganz normal das Hauptspiel und wählt dann in den obigen Reitern "MEHR" an.

    Danach seht ihr einen Button mit "Battlefield 1 Incursions" (Fünfter von links gesehen"), diesen klickt ihr an und folgt den Anweisungen auf dem Bildschirm. Nachdem ihr diesen Vorgang abgeschlossen habt sollte die Installation beginnen und ihr solltet in eurer Spielebibliothek den Client zu Incursions vorfinden.


    Hier noch ein Bild zur Verdeutlichung:


    bdnuvkno.png



    Nun für alle, die noch nichts davon gehört haben und nicht wissen, was Incursions überhaupt ist:




    Dies ist ein E-Sport-Modus für Battlefield 1. Darin treten 5 gegen 5 Spieler auf speziellen Karten und mit einem eigenen Regelwerk im kompetitiven Modus gegeneinander an. Spieler beider Teams wählen aus acht vordefinierten Kits, die bestimmte Rollen erfüllen - beispielsweise den Proximity Recon, der Gegner erspähen und auf kurzer Distanz ausschalten kann. Der Raid Leader ist dagegen ein mobiler Spawnpunkt für das Team, ein Medic-Kit darf natürlich ebenfalls nicht fehlen. Und der Vehicle Operator steuert Fahrzeuge. DICE LA arbeitet bereits daran, die Spielregeln von Battlefield 1 zu verändern und für einen kompetitiven Modus spannender und fairer zu gestalten. Ein zerstörtes Fahrzeug verschwindet beispielsweise nicht, das Wrack bleibt als Deckung stehen. Dinge wie ADAD-Spam (schneller Wechsel der Richtungstasten), Kopf-Hitboxen für Headshots und die Sperrfeuer-Mechaniken sollen verändert werden.


    Kurz und knapp - an und für sich eine wirklich tolle Sache, für jene, die besonders Wert auf Taktik und Teamwork legen.

    Das sich das Ganze ziemlich nach professionellen Wettkampf anhört sollte wirklich niemanden abschrecken, da es sich ganz und gar nicht im Rahmen des Unmöglichen bewegt.

    Vielmehr würde ich es einfach als einen weiteren Modus ansehen, der sich insofern man zusammen spielt, als wirklich spaßig und herausfordernd aufweist.