Beiträge von BoomBoomSeal

    Momentan spiel ich Escape From Tarkov,eher realistisch und echt hardcore,, ihr könnt euchs ja mal anschauen ^^

    Außerdem spiel ich auch wieder gern World of Tanks

    Eher in der shooter Richtung finde ich Hell Let Loose oder Post Scriptum sehr gut geeignet auch fürs Teamplay

    Mir ist letztens aufgefallen das man bei Trupp-Eroberung am Ende genau so viel, wenn nicht sogar mehr Kapitel-XP bekommt. Da die Runden da viel kürzer sind als beim regulären Conquest, ist das mal so ne kleine Empfehlung an die, die noch XP farmen wollen ^^

    Seh das ähnlich. BF4 ist ja auch noch da. Und macht Spaß wenn man denn mal einen Server ohne Cheater findet^^

    "World War 3" war das, dass mir letztens nicht eingefallen ist ;-)

    Ach das hab ich ganz vergessen! Ich war anfangs soooo sehr gehyped auf WW3 und dann isses gefloppt und hat grad mal 180 Spieler online, find ich schade.

    Heyooo,

    also ich vermute mal es ist jedem aufgefallen das BFV momentan nicht gerade sehr gut bedient wird. Ich meine 3 Waffen und 2 Maps für kleine Modi auf der Gamescom sagt ja schon alles.

    Das Spiel wird für mich immer langweiliger und die Kapitel-XP zu farmen ist jetzt auch keine große Motivation, da man ja eh nur kosmetisches Zeug bekommt, am besten finde ich ja Al-Sundan, arbeiten jetzt gefühlt ewig an EINER Map und sie kam bisher nur für Trupp-Eroberung raus, wo sogar die Fenster zu klein sind und zumindest bei mir, sich ständig das FOV verändert, ich hab ja wenig Ahnung von Game-Design und so Zeug, aber wie schwer ist es eine Map aus dem Singleplayer in den Multiplayer zu kopieren?

    Die Tides of War Missionen sind ein schlechter Witz, die Aufträge sind Kinderleicht und lassen sich in 1-3 Runden abschließen und man wird mit Waffen-Skins belohnt für Waffen wo man schon viel zu viele Skins hat, ohne Witz ich hab echt 8 fürs Sturmgewehr 1-5 reicht doch mal langsam, vielleicht mal was kosmetisches oder neuerdings Nahkampfwaffen über Nahkampfwaffen, wir haben am Anfang von Kapitel 4 EINE neue Waffe bekommen und dann auch noch ein MMG.

    Da wären wir auch schon beim nächsten Punkt, Waffen die nur mit Zweibein abgefeuert werden können (naja ohne geht auch aber nur so auf 5m), dass motiviert sehr viele Spieler sich wo hinzulegen und da für die nächsten Minuten zu bleiben wenn sich keiner drum kümmert, dass schlimmste daran ist das es funktioniert, gerade durch das fehlende 3D-Spotting ist es leicht sich irgendwo zu verstecken und seine Kills zu farmen, bestes Besipiel: MG 42, 900 Kugeln die Minute sowie ein 250 Schuss Magazin. Mir ist bewusst das solch schwere MG's im echten Leben dafür gedacht sind Sperrfeuer zu geben und eben dafür diese Eigenschaften brauchen, ist aber BFV das echte Leben? NEIN ich will hier kein Hardcore Realismus Shooter, dann spiel ich Post Scriptum, Squad oder Escape from Tarkov. MMG's und Panzerbüchsen sind einfach nur nervig, solch stupide Art zu campen gehört für mich in kein Batlefield rein.

    Dann wär da auch noch der Ingame Shop, 10€ für nen Skin und ne Nahkampfwaffe, bei z.B Fortnite kann ich es noch irgendwo nachvollziehen da es ja ein F2P Spiel, aber BFV ist ein vollpreis Titel wo man gern mal 30€ oder mehr hinblättert, ich weiß die Skins verändern nichts am Gameplay trotzdem ist es nicht in Ordnung. Wer aber EA und Dice noch mehr Geld schenkt mit dem kauf dieser Skins, ist auch nicht mehr zu helfen.


    Also ihr habt wohl jetzt ne Ahnung das ich grad nicht sehr angetan von dem Spiel bin und wenn DICE so weiter macht wird es auch nicht besser. Ich werde es trotzdem noch spielen da es für mich immer noch Battlefield ist und es mit euch doch irgendwie Spaß macht. Dennoch bin ich ein riesen Battlefield Fan bin. Jetzt zu sehen wie die Reihe so gegen die Wand gefahren wird, tut schon ein bisschen weh.


    Genug von mir, ich bin an eurer Meinung zu BFV interessiert ob ihr es genauso seht oder vielleicht ganz andere Gedanken habt?


    Einen schönen Sonntag wünscht euch BoomBoomSeal

    Also ums kurz zu fassen: Sie wollen sich auf die anderen Gamemodes und mehr Content fokussieren und sind dann zur Entscheidung gekommen das der 5v5 Modus zu viel Aufwand wäre.

    Ich finds persönlich schade da ich mich auf so nen Competetive Modus gefreut hab und die Entwickler bereits viel Arbeit investiert haben, die jetzt für lau war. Auf der anderen Seite macht es Sinn sich mehr auf die Battlefield typischen Elemente zu fokussieren.

    Wären private Server von Anfang an verfügbar gewesen hätte sich eine Competetive Szene von alleine entwickelt, wie es in BF1 schon der Fall war.

    Höhrt sich ja alles sehr gut an!

    Das mit den Minen hatten sie ja schon in BF1 gemacht und jetzt nochmal, grad das mit dem verschwinden nach dem Tod find ich gut.

    Die TDM Karten sind teilweise echt zu groß und der Kampf läuft meist nur auf einem kleinen Teil ab und man sieht damit auch wenn man Pech hat zu wenig Gegner.


    Und danke fürs teilen der Info^^